POLYGRAPHIE, SCHLAF-APNOE-DIAGNOSTIK

Polygraphie Schlaf-Apnoe-Diagnostik Langzeit-Untersuchung

Unter einer Schlaf-Apnoe versteht man das wiederholte Aussetzen oder Abflachen der Atmung während des Schlafens (schlafbezogene Atemstörung). Hierdurch kann die Schlafrhythmik derart gestört werden, dass der Schlaf nicht mehr erholsam ist. Häufig werden beim Schlafen Schnarchen oder kurze Atemstillstände beobachtet. Häufiger nächtlicher Harndrang, morgendliche Kopfschmerzen, Tagesschläfrigkeit, Sekundenschlaf, Konzentrationsstörungen sind die Folge.

Hierdurch steigt nachgewiesenermaßen auch das Unfallrisiko im Straßenverkehr oder auch in der Arbeit, beispielsweise beim Bedienen von Maschinen.

Zusätzlich führt Schlaf-Apnoe zur einer Belastung des Herz-Kreislauf-Systems. In der Folge kann es z.B. zu einer Verdickung der Herzmuskulatur und Bluthochdruck kommen, das Risiko für einen Herzinfarkt, Schlaganfall oder Herzrhythmusstörungen wie Vorhofflimmern steigt.

Während der Polygraphie schlafen Sie zu Hause im eigenen Bett. Es werden die Atembewegungen von Brust und Bauch, sowie der Atemfluß über die Nase, der Sauerstoffgehalt im Blut und die Herzfrequenz kontinuierlich aufgezeichnet.

 zum nächsten Thema

zurück zur Leistungsübersicht