DAS STETHOSKOP – HERZ HÖREN UND VERSTEHEN

Was hört der Kardiologe eigentlich durch sein Stethoskop?

Dies ist eine Frage, die uns schon oft gestellt wurde und die wir deshalb hier gerne einmal beantworten.

Jeder hat diese einfache Untersuchung mit Sicherheit schon häufig mitgemacht: Ob in der Inneren Medizin oder in der Kardiologie angewendet, ob bei der Visite im Krankenhaus oder beim Hausbesuch des Arztes, … das Abhören des Herzens durch den Arzt ist eine Standarduntersuchung mit unerwartet vielen Erkenntnissen.

Die sogenannte Herzauskultation (das Abhören durch ein Stethoskop) kann die ersten Hinweise auf eine zugrunde liegende Herzerkrankung geben.

Mit einem Stethoskop kann man die Geräusche, die eigentlich ganz leise sind, auf einmal sehr gut hören – man kann dem Herz bei der Arbeit lauschen. 

Bei dieser Untersuchung sollte der Patient nicht sprechen und es ist manchmal auch sinnvoll, die Luft nach dem Ausatmen einen Moment anzuhalten; darum wird der untersuchende Arzt Sie dann bitten.

Der Kardiologe achtet bei der Untersuchung auf die verschiedensten Parameter.

Herzrhythmus und Geschwindigkeit des Herzschlages:  

Der Arzt bekommt ein Gefühl dafür, ob alles im Takt ist. Parallel dazu fühlt der Arzt Ihren Puls zur besseren Unterscheidung der Herztöne und zur Erkennung eines möglichen Pulsdefizits.

Herztöne: 

Während eines normalen Herzschlages werden Herztöne erzeugt.
Bei Herzklappenfehlern werden die Herztöne unrein und geben dem Arzt Hinweise auf den Ursprung des Klappenfehlers. Im nächsten Schritt kann der Kardiologe dann mittels einer Ultraschalluntersuchung die Herzklappen genauer betrachten.

Anzeichen einer Herzschwäche: 

Feuchte Rasselgeräusche werden verursacht, wenn Flüssigkeit in der Lunge (Lungenödem) auftritt, häufig ein Zeichen der Herzschwäche. Diese Geräusche sind über den Lungen sehr gut abhörbar.

Ein kratzendes oder reibendes Herzgeräusch: 

Solche Geräusche sind meist ein Zeichen einer Erkrankung des Herzbeutels, die unbedingt kardiologisch genauer untersucht werden sollte.

Ein erfahrener Kardiologe hört genau hin, was das Herz ihm zu sagen hat und er erhält so gute Hinweise, welche weitere Diagnostik sinnvoll erscheint.

zurück zum News-Blog β-BLOGGER